Dieses Blog durchsuchen

Anna Neunsiegel - Feuergott und Sternenlicht


Märchen-haft



Anna Neunsiegels schreibt in ihrer Kurzgeschichte über den Sonnengott und den Feuergott. Es ist wie eine Sage aufgebaut. Ich kann mir gut vorstellen, dass man es größeren Kindern auch vorlesen kann,im Gegensatz zu Grimms Märchen.

Der Feuergott wird auf die Welt der Menschen verbannt, damit er lernt, seine Kräfte zu schätzen. In der Menschenwelt muss er deshalb ohne diese Kräfte auskommen. Es kommt, wie es kommen muss, er verliebt sich. Doch sein Vater stellt ihn vor eine schwere Wahl.

Im eBook ist eine weitere Folge enthalten "Der Barde mit den Flammenhänden". Auch dieser stammt von den Göttern ab und die Geschichte ist so märchenhaft, dass mir der Barde leidtat.

Die Autorin bedient sich einer be- und verzaubernden Sprache. Irgendwie fieberte ich immer mit. Sie ist die geborene Märchenschreiberin.

Sie hilft uns Lesern - hoffentlich - , bessere Menschen zu werden und nicht so eigennützig zu sein.





Zur Autorin Anna Neunsiegel:

Anna Neunsiegel ist ein Pseudonym der 1987 in Straubing geborenen Autorin.

Anna Neunsiegel lebt im Rheinland und schreibt überwiegend Märchen- und Fantasybücher, sowie Kurzgeschichten. Ihre Werke sind in der Bandbreite von märchenhaft, zauberhaft bis schaurig düster angesiedelt.

2016 veröffentlichte sie dann ihre ersten Werke. Es folgte ihr Debütroman "Krähenglut". Es ist der erste Teil der düsteren Fantasyserie "Goulard Saga".

Die Goulard Saga ist inzwischen auf 4 Folgen angewachsen. Goulard-Saga

Neunsiegel sieht sich selbst noch als Küken in der Autorenwelt und am Anfang ihrer Profession als freie Autorin.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Tessa Duncan - Die Canterbury-Fälle - Wer das Vergessen stört

Ein neuer Stern am Thriller-Himmel Ein heller, wolkiger Himmel über einem typisch englischen Städtchen ist auf dem Cover zu sehen.  Tessa Du...