Dieses Blog durchsuchen

Anna Neunsiegel - Feuergott und Sternenlicht



Märchen-haft

Anna Neunsiegels schreibt in ihrer Kurzgeschichte über den Sonnengott und den Feuergott. Es ist wie eine Sage aufgebaut. Ich kann mir gut vorstellen, dass man es größeren Kindern auch vorlesen kann,im Gegensatz zu Grimms Märchen.

Der Feuergott wird auf die Welt der Menschen verbannt, damit er lernt, seine Kräfte zu schätzen. In der Menschenwelt muss er deshalb ohne diese Kräfte auskommen. Es kommt, wie es kommen muss, er verliebt sich. Doch sein Vater stellt ihn vor eine schwere Wahl.

Im eBook ist eine weitere Folge enthalten "Der Barde mit den Flammenhänden". Auch dieser stammt von den Göttern ab und die Geschichte ist so märchenhaft, dass mir der Barde leidtat.

Die Autorin bedient sich einer be- und verzaubernden Sprache. Irgendwie fieberte ich immer mit. Sie ist die geborene Märchenschreiberin.

Sie hilft uns Lesern - hoffentlich - , bessere Menschen zu werden und nicht so eigennützig zu sein.

Im Web finden wir sie auf ihrer Seite: 

https://neunsiegel.jimdo.com/

Mark Roderich - POST MORTEM (4) Spur der Angst

Toller Spannungsaufbau Mit "Spur der Angst" hat uns Mark Roderick bereits den 4. Roman der Reihe POST MORTEM geschrieben. Es i...