Dieses Blog durchsuchen

Juliane Stadler - Krone des Himmels

Packender Historienroman


Das Cover regt dazu an, das Buch in die Hand zu nehmen. Das 754 Seiten (? bei eBook) schwere Buch ist schwarz mit goldenen Rändern und Lettern. Ganz oben der Name der Autorin Juliane Stadler, darunten der Titel "Krone des Himmelds". 
Unterlegt in Blau sieht man eine hochgestellte Raute - wie eine Briefmarke - oben der türkische Mond, darunter eine Krone und darunter ein Kreuz.
Und ja, es geht um den 3. Kreuzzug (1189-1192) gegen das türkisch, muslimisch besetzte Jerusalem. Natürlich wollten die Christen dieses zurückgewinnen.

Stark angelehnt an die tatsächlichen geschichtlichen Gegebenheiten und Persönlichkeiten beschreibt die Autorin mit dem historischen Roman "Krone des Himmels", wie während des 3. Kreuzzuges eine junge Frau von Oberlothringen nach Jerusalem ziehen möchte, um dort Buße zu tun und von ihren Sünden befreit zu werden; denn es heißt, wer dort Buße tut, dem wird vergeben werden.
 

Doch allzu schwer ist der Weg allein, was sie bald merkt. Umso froher ist sie, als sie sich einigen Mönchen anschließen darf, die die Christliche Streitmacht erreichen möchten, die Kaiser Friedrich I. Barbarossa, König Philipp II von Frankreich und König Heinrich II, später sein Sohn König Richard I Löwenherz von England anführen wollen, hat doch der Papst zu diesem Kreuzzug aufgerufen. Alle, alle Pilger und Krieger folgen diesem Aufruf. Soviel Menschen auf einmal müssten die Besatzer Jerusalems schon vertreiben können!

Aber nichts ist so einfach, wie man es sich vorstellt. Ava macht sich da nichts vor, doch sie hält sich vor Augen, dass es für sie so schwer sein muss, auf Grund der von ihr begangenen Sünden. Sie findet Mittel und Wege, um sich inmitten der Krieger aufhalten zu können. 

Dann ist da noch ein Zweitgeborener Sohn aus gutem Hause, zudem wie man damals sagte, ein Krüppel. Eine Fehlstellung seines Beines lässt Etienne zum Gespött im Hause seines Vaters werden. Dieser versteckt ihn, wo er nur kann. Sein jüngerer Bruder gibt ihm den Rat, zu fliehen. Nun, denkt er sich, schlechter kann es mir nicht gehen. Er flieht. Doch auf seinem Weg ist er viel zu leichtgläubig, sein Leben hängt am seidenen Faden. - Gott sei Dank wird er von einem verbiesterten Wundarzt gefunden. Per Zufall kommen auch diese zu den Kriegern.

Wir haben die historischen Ereignisse hautnah miterleben dürfen, Avas Sicht und auch Etiennes, der dem Wundarzt Caspar eine große Hilfe wird.
Nur selten habe ich einen dermaßen fesselnden historischen Roman lesen dürfen. Die Art der Autorin Juliane Stadler, mit ihren Worten die Spannung hoch zu halten, ist unvergleichlich. Ich habe die Seiten regelrecht verschlungen. 

Der Roman erscheint am 06. September 2021 im Verlag Piper. Ich bin voll des Lobes und kann ihn nur empfehlen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Tessa Duncan - Die Canterbury-Fälle - Wer das Vergessen stört

Ein neuer Stern am Thriller-Himmel Ein heller, wolkiger Himmel über einem typisch englischen Städtchen ist auf dem Cover zu sehen.  Tessa Du...